Schön von Kopf bis Fuß: Pflegetipps für zuhause

Pflegetipps für zuhauseEin gepflegtes Äußeres macht nicht nur beim Gegenüber einen guten Eindruck, wichtiger ist, dass man sich selber in seiner eigenen Haut wohler fühlt und viel selbstbewusster auf die Mitmenschen zugehen kann. Dies verschafft einem eine höhere soziale Kompetenz, was die Grundlage ist für Erfolg im Beruf und ein erfülltes Privatleben. Dabei muss Pflege weder zeit- noch kostenintensiv sein. Jeder kann sich innerhalb weniger Minuten etwas Gutes tun. Erfahren Sie, wie es geht.

Die richtige Pflege für ein schönes Gesicht

Jeder Tag ist purer Stress für die Gesichtshaut. Sonne, Schadstoffe aus der Umwelt, zudem unsere permanente Mimik, die von unserer Gesichtshaut viel abverlangt. Wer nicht aufpasst, dessen Haut verliert schnell an Elastizität. Das Ergebnis sind Falten und schlaff wirkende Gesichtszüge. Daher gilt, das Wichtigste ist, jeden Abend sein Gesicht gründlich zu reinigen, um Cremes, Make-up, Hautfette und Schweiß zu entfernen. Wasser genügt jedoch nicht, um den fettigen Mix auf der Haut abzuwaschen. Aggressive Seifen haben aber im Gesicht nichts zu suchen! Besser ist es, sanfte Reinigungsmilch zu nehmen, die speziell auf Ihren Hauttypen abgestimmt ist. Im Anschluss sollte ein beruhigendes, alkoholfreies Gesichtswasser verwendet werden, das beim Aufbau des natürlichen Säureschutzmantels der Haut hilft. Zudem sollte sich jeder regelmäßig eine Maske für das Gesicht gönnen. Ideal sind Masken mit einem hohen Feuchtigkeitsgehalt, die eine sofort sichtbare Effekt haben und angespannte Haut beruhigen.

Verwöhnen Sie Ihren Körper

Wer seine Haut jeden Abend gründlich reinigt, hat die ideale Basis geschaffen, um ihr noch mehr Gutes zu tun. Massagen sorgen für eine bessere Durchblutung und helfen dabei, den Zellen mehr Nährstoffe zukommen zu lassen. Wer nicht das Glück hat, einen geduldigen Partner zu haben, der abends Hand anlegt, der kann spezielle Massagegeräte im Handel erwerben, mit deren Hilfe man jede Körperpartie wohltuend massieren kann. Des Weiteren sollte sich jeder regelmäßig etwas Zeit nehmen, um seine Haut mit Pflege- und Feuchtigkeitscremes zu verwöhnen. Insbesondere nach dem Baden oder Duschen hilft es der Haut, wenn die Cremes sanft einmassiert werde, da die Poren durch das Wasser geöffnet sind und so die Inhaltsstoffe besser in das Gewebe eindringen können. Für die etwas reifere oder älter wirkende Haut empfiehlt es sich, spezielle Wasser-in-Öl Emulsionen zu verwenden, deren Substanzen helfen, die Haut zu verjüngen.

Achten Sie immer auf Ihren Hauttypen

Egal, welche Pflege Sie Ihrer Haut zukommen lassen, achten Sie darauf, Produkte zu verwenden, die zu Ihrem Hauttyp passen. Wer eine fettige Haut hat, benötigt eine Pflegeserie, die viel Feuchtigkeit spendet, jedoch kein Fett hinzufügt. Anders wiederum ist es bei einer trockenen Haut, die nicht nur viel Feuchtigkeit benötigt, sondern auch Fette, die sich wie ein schützender Balsam auf die Haut legen. Geeignet sind z.B. Florena Pflegeprodukte, die für jeden perfekten Vorrausetzungen bieten, mit einem jugendlichen Teint zu bestechen.

Bild: RENE OERTEL – fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...