Seattle erhöht Hotelangebot um 20 Prozent

Berlin – In Seattle im Nordwesten der USA bekommen Reisende bald eine deutlich größere Auswahl bei den Unterkünften. Im Laufe des Jahres 2018 eröffnen acht weitere Hotels im Zentrum der größten Stadt des US-Bundesstaates Washington.

Die Zahl der buchbaren Zimmer steige damit dort um 20,5 Prozent auf künftig insgesamt 14 343, teilte Visit Seattle mit. Mehr als die Hälfte der insgesamt 2431 zusätzlichen Hotelzimmer sind in einem «Hyatt Regency» zu finden, das im November seine ersten Gäste empfangen soll. In den Jahren 2019 und 2020 sollen dann noch drei weitere Hotels in
Seattle mit zusammen 524 Zimmern hinzukommen.

Fotocredits: DB Frank Brandmaier
(dpa/tmn)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...