Solarstrom fürs Handy

Wer viel von unterwegs telefoniert kennt das Problem: Akku leer. Unterwegs sind Steckdosen aber kaum anzutreffen. Was also tun, wenn man beim Sonntagsausflug am See lange und ausdauernd telefonieren
möchte? – Mann braucht Strom. Da aber Batteriegestütze Ladgeräte schwer und vor allem umweltfeindlich sind, sollte man auf ein trendiges umweltfreundliches Prinzip setzen: Solarstrom.

Eine technisch sehr ausgefeilte Variante bietet das Conrad Solarladegerät für Mobiltelefone. Das Gerät hat selbst schon einen Akku, den man bereits mit Reservestrom beladen kann. Unterwegs lässt sich dieser Reservere-Akku dank zweier Solarpanel mit Sonnenenergie aufladen. Vorteil dieser Variante ist, dass man nicht unbedingt dann das Sonnenlicht braucht, wenn man Aufladen muss. Mit den mitgelieferten Adaptern lassen sich die verschiedensten Geräte anschließen und Aufladen.

Eine optisch sehr interessante Alternative bietet die Firma Solarjo. Der Firmenchef Joe Hynek hat eine Technik entwickelt um Textilien mit Solarzellen zu bestücken – wie auch seine beliebte Handtasche. Außen wird der Strom erzeugt und die innen liegenden Geräte werden aufgeladen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.