Tischtennis-Herren im Viertelfinale: 3:1 gegen Taiwan

Rio de Janeiro – Deutschlands Tischtennis-Herren haben ihr Auftaktspiel im Olympia-Turnier gewonnen und stehen im Viertelfinale. Die Auswahl von Bundestrainer Jörg Roßkopf siegte zum Beginn des Teamwettbewerbs in Rio de Janeiro 3:1 gegen Taiwan.

Timo Boll, Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger erkämpften sich einen verdienten Sieg gegen die an Position neun gesetzten Taiwanesen. Nächster Gegner des deutschen Teams, das 2012 Bronze und 2008 Silber gewonnen hatte, ist am Sonntag Österreich oder Portugal.

Der deutsche Fahnenträger Timo Boll, der im Einzelwettbewerb bereits im Achtelfinale gescheitert war, tat sich zum Auftakt gegen Chen Chien-An schwer und gab zwei Sätze ab. Der im Einzelwettbewerb im Viertelfinale ausgeschiedene Ovtcharov gewann dann gegen Taiwans Nummer eins Chuang Chih-Yuan. Im Doppel vergaben Boll und Steger drei Matchbälle und kassierten trotz einer anfänglichen 2:0-Satzführung den Gegenpunkt. Steger machte dann im Einzel gegen Chuang Chih-Yuan mit einem souveränen Erfolg ohne Satzverlust alles klar.

Fotocredits: How Hwee Young
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...