Torhüter Hitz lässt Zukunft beim FC Augsburg offen

Augsburg – Torhüter Marwin Hitz hat seine Zukunft beim FC Augsburg weiter offen gelassen: «Ich mache mir meine Gedanken und lasse mich nicht unter Druck setzen.» 

«Es ist noch nichts entschieden, deswegen haben wir auch noch nichts verkündet», sagte der Schweizer Nationaltorhüter in Augsburg. Hitz war 2013 vom VfL Wolfsburg zum FCA gewechselt. Sein Vertrag läuft am Saisonende aus. «Er bringt Topleistungen in jedem Spiel», sagte Trainer Manuel Baum. «Was die Zukunft mit sich bringt, werden wir sehen.»

Fotocredits: Stefan Puchner
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.