Union Berlin verliert wieder – 1:2 gegen Ingolstadt

Berlin – Der 1. FC Union Berlin hat auch das zweite Spiel unter dem neuen Trainer André Hofschneider verloren. Die Köpenicker unterlagen zum Auftakt der Rückrunde in der 2. Fußball-Bundesliga gegen den Tabellennachbarn FC Ingolstadt trotz eigener Führung mit 1:2 (0:0).

Steven Skrzybski traf am Freitagabend vor 20 170 Zuschauern im Stadion «An der Alten Försterei» per Foulelfmeter (59. Minute). Doch der eingewechselte Robert Leipertz (73.) und Dario Lezcano (77./Foulelfmeter) drehten das Spiel für die Gäste.

Mit der fünften Partie ohne Sieg nacheinander und weiter 26 Punkten rücken die Aufstiegsränge für Union immer weiter weg. Ingolstadt überholt mit dem fünften Auswärtssieg der Saison die Berliner und steht mit 28 Punkten jetzt auf Rang vier.

Fotocredits: Britta Pedersen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...