Verletzter Martínez fehlt FC Bayern im DFB-Pokal

München – Der FC Bayern muss im DFB-Pokal auf den verletzten Javi Martínez verzichten – dafür ist Offensivstar Arjen Robben zurück im Mannschaftstraining.

Der 33 Jahre alte Niederländer absolvierte am Mittwoch wieder eine Einheit mit seinen Kollegen beim Rekordmeister. Robben hatte zuletzt wegen einer beim Tennis erlittenen Wadenverletzung gefehlt und auch die Sommerreise der Münchner nach Asien verpasst. Ob Robben am Samstag in Chemnitz zum Kader gehören werde, sei noch offen», teilte der Club mit.

Von einer Entspannung der personellen Lage bei den Münchnern vor dem Pokal-Gastspiel beim Drittligisten aus Chemnitz am Samstag (15.30 Uhr) kann dennoch keine Rede sein. Martínez fehlt wegen Problemen an der Wadenmuskulatur. Der Spanier musste beim Supercup-Sieg der Münchner am Samstag gegen Borussia Dortmund angeschlagen ausgewechselt werden. Er ging in der 60. Minute für Niklas Süle vom Feld.

Die Verletztenliste beim deutschen Rekordmeister bleibt lang. Abwehrspieler Jérôme Boateng (Muskelverletzung im Oberschenkel) lief am Mittwoch während der Teameinheit Runden am Rande des Platzes, auch Torwart Manuel Neuer (Fußbruch) arbeitete individuell. Linksverteidiger David Alaba absolvierte wieder ein Training mit Ball. Mittelfeldspieler Thiago (Bauchmuskelverletzung), Offensivmann James Rodríguez (Muskelverletzung im rechten hinteren Oberschenkel) und Linksverteidiger Juan Bernat (Syndesmoseriss) fehlen Trainer Carlo Ancelotti ohnehin.

Fotocredits: Sven Hoppe
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...