VfL setzt vor Spiel gegen Ingolstadt auf Gelassenheit

Wolfsburg – Der abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg setzt vor dem Duell gegen den direkten Konkurrenten FC Ingolstadt 04 auf Gelassenheit.

«Das Spiel gegen Ingolstadt ist zwar ein sehr wichtiges Spiel, aber das ist jedes. Jedes Spiel hat seine Geschichte», sagte VfL-Coach Andries Jonker und fügte im Hinblick auf den Aufwärtstrend des bayerischen Clubs hinzu: «Irgendwann ist jeder Lauf einmal zu Ende.»

Der Tabellen-Vorletzte aus Ingolstadt gewann zuletzt drei Spiele hintereinander und hat den Abstand auf die Nicht-Abstiegsplätze dadurch erheblich verkürzt. Wolfsburg als Tabellen-14. hat mit 30 Zählern nur noch zwei Punkte mehr als der Gegner am Samstag. «Der Trend spielt schon eine Rolle. Wir hatten auch einen Trend nach oben, der ist aber leider zu Ende gegangen», sagte Jonker.

Angst vor einem direkten Abstieg hat der Niederländer trotz der deutlichen 1:4-Pleite zuletzt beim FC Schalke nicht. «Was mich positiv stimmt, ist, wie die Mannschaft jetzt mit diesem Spiel umgeht. Wir wollen das wieder gutmachen», sagte Jonker.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...