Wahlbeteiligung Bundestagswahl 2009

Nun ist es knapp drei Tage her und der erste Schock hat sich gelegt. Das Ergebnis der Bundestagswahl 2009 ist überraschend gelb, doch viel bestürzender die miese Wahlbeteiligung im ganzen Bundesgebiet. Von einem Rekordtief sprechen die Medien und Recht haben sie, denn seit Kriegsende wurde nicht mehr ein solchen Desinteresse gegenüber der Wahl gezeigt.

Mit nur 72,2 Prozent Wahlbeteiligung kriecht Deutschland politisch eher aus der Krise als das es sich beschwingt fortbewegt. Nicht einmal im Vorwahljahr, in welchem Nichtwähler mehr den je umworben wurden, zeigte sich eine solche Politikverdrossenheit.

Die Qual der Wahl bringt die Wähler vom Regen in die Traufe, da fällt die Entscheidung wohl schwer welches das kleinere Übel ist, doch nicht zu wählen heißt automatisch den schwächeren Parteien mehr Prozente zu zuschieben. Sinkt die Beteiligung steigt die Prozentzahl derer mit wenigen Stimmen und Parteien die kurz unter der 5% Hürde liegen, schaffen doch noch den Absprung! Das ist vielen Bundesbürgern nicht bewusst.

Gutes Wetter und schlechte Wahlbeteiligung

Trotz des schönen Wetters ist die Wahlbeteiligung bei der diesjährigen Bundestagswahl massiv gesunken. So haben nach Angaben der ARD vom Sonntag Abend nur 72,5 Prozent der 62,2 Millionen wahlberechtigten Bundesbürger ihre Stimme abgegeben. Das ZDF sprach sogar nur von 71,2 Prozent. 2005 waren es noch 77,7 Prozent gewesen.

Wahldates zur Bundestagswahl 2009

Mit pfiffigen Kampagnen und Parteiwerbung sollten die Wähler animiert werden. Demokratie-Busse wurden losgeschickt, um auf der Straße Überzeugungsarbeit zu leisten, TV-Spots mit Wahlaufrufen gedreht und übers Internet ‚Wahldates‘ arrangiert. Doch bereits am Mittag zeichnete sich ab, dass bei der Wahlbeteiligung ein neuer Tiefstand drohte und der ganze Aufwand wohl eher abgeschreckt hat. Berlin hat es am schlimmsten getroffen von vormals 77 Prozent ging es ab in den Keller zu gerade einmal 70 Prozent Wahlbeteiligung. Das sind ganze 7,5 Prozent weniger als im Wahljahr 2005.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...