Was ist Emo?

Heute hat eine Bekannte zu mir gesagt: „Guck mal, da läuft ein Emo!“. Ich war etwas begriffsstutzig und dachte einen Laufvogel oder Strauß.

Es hat tatsächlich etwas mit Straußen zu tun, denn ihrerseits war es als eine abschätzige Bemerkung gemeint, in einer Art wie, dass sich jemand mit Straußen-Federn schmückt, sprich sich als etwas ausgibt, dass er gar nicht wirklich ist.

Doch erst einmal zu dem Begriff „Emo“. Es ist eine Abkürzung und steht für „Emotional Hardcore“, auch als Emocore bekannt. Eigentlich bezeichnete dies eine Untergruppe des Hardcore-Punk, „Soft-Punker“ sozusagen.

Es steht weniger mit musikalischen Vorlieben und mehr mit Mode in Verbindung. Früher war es mal so, dass jugendliche Kleidung den Musikgeschmack oder die allgemeinen Interessen wiederspiegelten. Seit dem neuen Jahrtausend scheint dies immer schwammiger zu werden und der gute alte Punkrock ist am aussterben.

Sie kleiden sich mit Sternchen und strahlen doch nichts aus.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.