Welchen Beitrag leistet der Fußball für die Wirtschaft? – Bundesliga vs. Regionalliga

FußballstadiumDie großen Fußballvereine der Bundesliga arbeiten wie erfolgreiche Unternehmen. Sie begeistern tausende Menschen, verändern das Stadtbild durch gigantische Bauwerke und lassen ein wirtschaftliches Loch zurück, wenn sie in eine untere Klasse absteigen. Stimmt dieses Bild tatsächlich?





Die großen Vereine

Das Zentrum eines Fußballvereins ist die sportliche Leistung der Spieler. Sie sind die Maschine des Unternehmens und müssen immer volle Leistung geben. Nun gibt es allerdings nicht nur einen Club. Das führt zu einem ständigen Wechsel der besten Maschinen. Sie werden für horrende Summen verkauft und gekauft. Mit einem Ziel: Werbemittel zu erhalten und damit Geld, um den Gewinn des Unternehmens zu steigern. Dabei kann auch einiges schief gehen, wie der HSV feststellen musste. Vor einem Jahr wurde ein erfolgreicher Spielemacher aus England erworben, der dem Unternehmen zunächst rote Zahlen und anschließend eine misslungene Saison bescherte. Ein Fußballverein lebt nicht von den sportlichen Leistungen allein. Die großen Vereine wie Bayern München verdienen – vor allem – über Sportprodukte und Merchandise. Diese Hersteller sehen allerdings nicht nur auf die aktuellen Erfolge. Sie wollen langfristig investieren und erwarten systematische Unterstützung des Nachwuchses.

Die andere Liga

Eine Spirale, über die sich Vereine der Regionalliga wenig Gedanken machen. Sie sorgen sich um die sportliche Leistung der Spieler und die möglichen Zuschauerzahlen. Damit haben sie einiges mit den Vereinen der Bundesliga gemeinsam. Auch für kleine Vereine zählen die Einnahmen über Sportprodukte und Merchandise. Sie allerdings können keine Milliarden Euro für einen Spielerwechsel ausgeben und kämpfen in jeder Saison um das finanzielle Überleben. Unterstützung erhalten sie dabei von Sponsoren. Sie bilden sich aus regionalen Unternehmen, die Gelder, Ausrüstung und Werbemaßnahmen zur Verfügung stellen. Der finanzielle Erfolg allerdings ist – in den meisten Fällen – nur durch ehrenamtliche Helfer oder Trainer und günstige Konditionen von Seiten der Politik möglich.

David und Goliath des Fußballs

Ein Fußballverein ist durchaus mit einem Unternehmen vergleichbar. In der Bundesliga gleichen sie riesigen Konzernen, die ganzheitlich arbeiten. Sie betreuen nicht nur die aktuellen Stars auf dem Rasen, sondern kümmern sich auch um den Nachwuchs. In der Regionalliga hingegen finden sich die kleinen Unternehmen, die in jeder Saison um das Überleben kämpfen.

Web-Tipp:
Hier finden Sie weitere interessante Neuigkeiten rund um das Thema Fußball in der Regional- und Bundesliga.

Fotourheber: Thinkstockphotos, iStock, Marcus Lindström

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...