Werder: Schaaf Favorit auf Posten des Technischen Direktors

Bremen – Ex-Trainer Thomas Schaaf bleibt bei Werder Bremen Favorit auf den neu geschaffenen Posten des Technischen Direktors.

«Es gibt auf beiden Seiten die Bereitschaft, sehr ernsthaft über dieses Thema zu sprechen. Und dann muss man einfach schauen, ob man zusammenkommt», sagte Bremens Geschäftsführer Klaus Filbry dem «Weser-Kurier». Konkrete Verhandlungen mit Schaaf, von 1999 bis 2013 Chefcoach an der Weser, habe es allerdings noch nicht gegeben.

Schaaf gilt als Wunschkandidat von Sportdirektor Frank Baumann. Der Technische Direktor soll sich ab der kommenden Saison «um die Bereiche Philosophie, Ausbildung, Mentoring» kümmern, sagte Filbry. «Dort gibt es sicherlich auch einmal Berührungspunkte mit der Bundesliga, aber der Fokus liegt eindeutig auf der U23 und dem Leistungszentrum.»

Zuletzt war Schaaf als Trainer bei Hannover 96 tätig. Der 56-Jährige konnte die Niedersachsen 2016 aber nicht vor dem Abstieg retten und musste nach nur elf Spielen gehen.

Fotocredits: Marijan Murat
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...