Wie viel Leistung braucht ein Föhn? – Haartrockner im Test

Vorsicht vor Günstiggeräten, ein Föhn muss mehr können als nur Haare zu trocknen und und und. Die Liste an guten Ratschlägen, wenn es darum geht, einen hochwertigen Haartrockner zu finden, ist unüberschaubar lang. Ebenso lang ist die Liste an Haartrocknern, die erhältlich sind und angeboten werden. Da bleibt jedoch die Frage, welche Ratschläge wirklich sinnvoll sind – und vor allem, was ein Haartrockner leistungstechnisch wirklich bieten muss, um tatsächlich hochwertig zu sein.

Föhne im Überblick und im Test

Haartrockner, kurzum auch einfach nur Föhn genannt, unterscheiden sich in verschiedensten Bereichen. Die einen sind „stärker“ als andere, während wieder andere mehr können und Funktionen mitbringen. Grundlegend muss gesagt sein, dass ein stärkerer und funktionsreicherer Föhn meistens auch die schnelleren und besseren Trocken- und Stylingergebnisse liefert. Trotzdem heißt das nicht zwangsläufig, dass der richtige Haartrockner in jedem Einzelfall stets der teuerste, funktionsreichste und leistungsstärkste ist. Denn hier kommt es, wie so oft, auch darauf an, was genau man von seinem Föhn erwartet – und wofür man ihn nutzen will.

Sucht man beispielsweise nur einen Föhn fürs gelegentliche Haare trocknen, tut es ganz sicher auch ein abgespecktes und günstiges Modell. Abgespeckt heißt hier aber nicht in der Qualität auf Sparflamme gesetzt. Darauf lassen auch die zahlreichen Tests auf www.haartrockner-test.net schließen. Denn hier werden verschiedenste Föhne von unterschiedlichen Anbieters auf Herz und Nieren geprüft. Und so sieht man auf www.haartrockner-test.net schnell, dass nicht immer die teuersten Modelle gleich den besten und empfehlenswerten sind.

Starke Leistung, hoher Preis?

Natürlich muss es nicht immer ein leistungsstarker Profi-Trockner mit unzähligen verschiedenen Funktionen sein. Eine erfreuliche Nachricht, denn die Preisunterschiede können hier bei bis zu 100 Euro liegen. Viele Funktionen bedeutet bei einem Föhn übrigens meistens verschiede Wärme-, Kälte- und Luftstufen, die gewählt werden können. Ein leistungsstarker Föhn hat hingegen mehr Power, was gut ist wenn es besonders luftreich oder warm, beziehungsweise kalt, zugehen soll. Wichtig ist aber zu wissen, dass es für das Haar gar nicht so gesund ist, zu heiß oder zu stark zu föhnen. Übrigens: Ein handelsüblicher Föhn hat meistens um 1.500 Watt, was grundlegend ausreichend ist. Ein Profiföhn bringt hingegen bis zu 2.500 Watt mit und abgespeckte Modelle zwischen 500 und 1000 Watt, was ausreichend aber nicht mehr ganz so überzeugend ist.

Photo von contrastwerkstatt – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.