Wimpern im Puppenstil – für einen bezaubernden Wimpernaufschlag

Wimpern im Puppenstil eignen sich vielleicht nicht unbedingt für den Arbeitsalltag, jedoch machen sie ein Abend-Outfit erst richtig perfekt. Ob mit falschen Wimpern oder mit einer speziellen Mascara, Wimpern im Puppenstil sind absolut im Trend.

Kaum eine Frau verlässt in der heutigen Zeit das Haus ohne nicht wenigsten ihre Wimpern zu schminken. Mascara gehört zur Frau wie Manolo Blahniks zu Carrie Bradshaw oder kleine Hunde zu Paris Hilton und Co. Besonders begehrt in der Fashion-Welt sind derzeit Wimpern im Puppenstil, also möglichst lange und voluminöse Wimpern, jedoch perfekt getrennt, so dass jede einzelne Wimper für sich steht.

Wimpern im Puppenstil: Kindchen-Schema mit Sex-Appeal

Puppenwimpern können zum Einen hervorragend mit falschen Wimpern gezaubert werden, jedoch muss man hierbei beachten, dass sie auch immer danach aussehen und man ein wenig Übung braucht, damit die False Lashes auch da hinkommen, wo sie hingehören und nicht schief und krumm aufgeklebt werden. Möchte Frau hingegen Wimpern im Puppenstil haben, ohne zu falschen Wimpern greifen zu müssen, kann sie sich freuen, dass immer mehr Kosmetik-Hersteller den Trend erkannt haben und Wimperntusche auf den Markt bringt, die Volumen gibt, die Wimpern verlängert und zusätzlich jede einzelne Wimper perfekt trennt.

Puppenwimpern – für Fashionistas ein Muss

Wer sich nun dazu entschlossen hat, die Wimpern im Puppenstil zu tuschen, der sollte vor allem auf die richtige Farbwahl achten. Die Wimpern am Besten in tiefschwarz oder braun tuschen, der Rest des Teints sollte möglichst matt sein und auf die Wangen gehört ein bonbonrosa Rouge. Puppenwimpern stehen für Kindlichkeit, Naivität und auch ein wenig Schüchternheit, aus diesem Grund sollten die Augen nicht unbedingt im Smokey-Eyes Style geschminkt werden, sondern hier ist weniger mehr. Mit unterschiedlichem Make-Ups hat Frau auch immer die Möglichkeit, in unterschiedliche Rollen zu schlüpfen, denn immer dasselbe ist doch auf Dauer auch Langweilig. Also spielen sie den einen Abend die Femme Fatale und ruhig an einem anderen Abend das kleine süße, niedliche Mädchen, denn was wäre das Leben ohne ein wenig Spaß?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.