Wundermittel, die uns schön und gesund machen können

Mal wieder gibt es neue Mittel, die uns fit und vital machen. Darunter finden wir bekannte und unbekannte Wundermittel. Wir zeigen Ihnen, wie Sie sich in Zukunft noch gesünder ernähren können.
Grünkohl, Kiwi, Leinsamen, Smoothie

Futter für das Hirn

Omega-3 Fettsäuren sind gut für unser Gehirn. Nun hat man einen Samen gefunden, der noch mehr von den wichtigen Fettsäuren enthält als die bekannten Leinsamen: die Chia-Samen. Sie gibt es in fast allen Bio-Supermärkten und Reformhäusern zu kaufen.

Der erhöhte Wert an Omega-3, Omega-6-Fettsäuren und Proteinen ist gut für unsere Gehirnzellen. Das enthaltene Tryptophan macht außerdem glücklich. Die Samen stammen aus Mexiko.

Pulver für mehr Energie

Maca-Pulver ist schon lange nicht mehr unbekannt. Nun aber zeigt sich, dass das Wunderpulver nicht nur zur erhöhten Fruchtbarkeit beiträgt, sondern auch Energie schenkt und leistungssteigernd wirkt.

Das Pulver gibt es online oder in einigen Bio-Supermärkten. Es stammt aus der getrockneten Maca-Wurzel. Diese schmeckt etwas nach Rettich.

Gemüse für mehr Süße

Die Gemüseknolle Yacón stammt aus Südamerika und ist ähnlich wie Stevia und Agave ein alternativer Süßstoff. Anders aber als die beiden Vorgänger ist der Dicksaft aus der Yacón-Wurzel gesund und geht nicht auf die Hüften. Der enthaltene Ballaststoff Inulin nämlich kann vom Körper nicht verwertet werden. Der Bauch also bleibt flach. Gerade auch deshalb, weil Yacón zusätzlich probiotisch ist.

Bild: Thinkstockphotos, iStock, mariemilyphotos

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...