Basics für den Sommer 2011: So kombinieren Sie richtig!

Basics sind auch im Sommer 2011 ein Muss, um verschiedene Trend-Stücke zu einem Outfit kombinieren zu können, das wohl durchdacht und nicht zu überladen wirkt.

Aktuelle Modetrends mit Basics zu kombinieren, funktioniert immer. Der Vorteil liegt schon darin, dass Frau erstens nicht ihren kompletten Kleiderschrank den neuesten Kollektionen anpassen muss, sondern auf bereits vorhandene Stücke zurückgreifen kann; und dass zweitens immer bereits eine Grundlage für ein Outfit vorhanden ist, auf der man kinderleicht aufbauen kann. Das macht die Zusammenstellung einfacher, und gleichzeitig eröffnet die Welt der Basics unendlich vielfältige Kombinationsmöglichkeiten.

Basics in den Modetrends 2011

Eine einfache Variante, Basics in aktuelle Modetrends zu integrieren, ist der Boyfriend Look, denn der ist noch immer angesagt und eröffnet ungeahnte Styling-Möglichkeiten. Die Basis sind hier weit geschnittene T-Shirts oder Träger-Tops, gern auch mit Ringerrücken. Etwas aus dieser Auswahl hat jede Frau im Kleiderschrank; alles, was wir sonst bei einem gemütlichen faulen Tag zu Hause tragen würden, wird nun mit engen Jeans oder Leggings kombiniert, um den Look trotz seines maskulinen Themas feminin zu halten. Ein paar Pumps oder High Heels dazu und fertig ist der Boyfriend Style.

Viele Designer schwören in diesem Jahr auf Blockabsätze und Plateaus. Die kommen gerade in gewagten Mustern oder Schnitten besonders gut zu schlichten Basic-Trägerkleidchen oder unter einer knackig sitzenden Jeans, zu der ein Oberteil dann ganz nach Geschmack ebenfalls in schlichter oder gemusterter Variante kombiniert werden kann.

Basics für den Sommer 2011: zu Farben kombinieren

Ein wichtiger Trend im Mode-Sommer 2011 sind satte, knallige Farben, die schon von Weitem leuchtend signalisieren: ich habe Spaß am Sommer! Natürlich kann man mit dem Multi-Color-Look verschiedene Farben in Kontrasten kombinieren. Wer es aber etwas dezenter mag oder Stücke mit ausgefallenen Mustern tragen möchte, ist mit unifarbenen, gedeckten Basics gut beraten. Ein Bleistift-Rock in Weiß oder Schwarz beispielsweise lässt sich mit bunten Blusen, gemusterten Long Shirts oder Minikleidern mit angesagten Tierprints in Windeseile in unendlich viele Outfits einbinden.

Gleiches gilt für einfache Jeans, Sommerhosen oder Leggings. Diese können auch super mit dem Trend der großflächigen Blumenmuster kombiniert werden. Basics sind also auch im Mode-Sommer 2011 die Grundlage für alle Trend-Outfits. Der große Vorteil dabei: Basics kann Frau nie genug haben. Shopping ist also auch weiterhin erlaubt, ob wir nun online Cecil Mode kaufen oder im nächsten H&M stöbern gehen – eine Einkaufstour macht glücklich, und hinterher können wir wenigstens sicher sein, dass für jeden Modetrend auch garantiert die richtigen Basics zum Kombinieren vorhanden sind.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.