Das sind die Neuen! Deutschlands Freizeitparks rüsten auf

Besonders in der Sommerferienzeit locken die zahlreichen Freizeitparks in Deutschland zahlreiche Besucher an – und damit denen nicht langweilig wird, haben die größten Parks wieder aufgerüstet! Freefall-Tower, Riesen-Lego-Raumschiff oder Katapult-Achterbahnen – wir zeigen Ihnen, was Sie diesen Sommer nicht verpassen sollten.

Heide Park Resort

Mit dem „Flug der Dämonen“ ergänzt der Heide Park Soltau den Parkbereich „Transsilvanien“ um eine neue Attraktion – und was für eine! Die Achterbahn ist Deutschlands erster Wing-Coaster, bei dem die Sitze nicht wie üblich über den Schienen angeordnet sind, sondern rechts und links daneben liegen. Bei der Fahrt, die einen mit dem bis zu Vierfachen des eigenen Körpergewichts in die Sitze drückt, baumeln die Fahrgäste also mit den Füßen im Freien, drei Minuten dauert der wilde Ritt in teilweise bis zu 40 Metern Höhe und Geschwindigkeiten um 100 km/h. Für Gäste, die länger bleiben wollen, gibt es ein neu errichtetes Bully-Camp – schlafen in einem alten VW-Bully.

Holiday Park

Auch der Holiday Park in der Pfalz wartet mit einer ganz besonderen neuen Achterbahn auf: Im „Sky Scream“ werden Sie mit bis zu 100 km/h durch die Luft gewirbelt – und das vorwärts und rückwärts. Höhepunkt der Fahrt: eine 50 Meter hohe Kopfüber-Rolle in Zeitlupe bis der Zug unmittelbar senkrecht nach unten rast. Die Katapult-Achterbahn ist das Herzstück eines neuen Themenbereichs zum Thema Vampire und Untote. Zudem hat der Holiday Park mit einem Wikingerdorf mit Figuren aus der Zeichentrickserie „Wickie“ und einem „Majaland“ aufgerüstet.

Movie Park

In Kürze eröffnet im Movie Park in Bottrop die neue Attraktion „The Lost Temple“ – eine Reise durch die Unterwelt. Hierbei fahren die Gäste 15 Minuten lang durch eine eigens entwickelte Themenwelt, in der sie fiktive Ruinen, Dinosaurier und Ausgrabungen erleben werden. Die Parkbetreiber versprechen das Verschwinden der Grenzen zwischen Realität und Fiktion – wir dürfen also auf erste Erfahrungsberichte gespannt sein.

Europa-Park

Der Europa-Park in Rust setzt dieses Jahr auf Kleines im großen Maßstab: Unter einer riesigen Kuppel sollen Besucher die geheime Welt winziger Wesen entdecken – angelehnt an die Fantasy-Trilogie „Arthur und die Minimoys“. Der Mikrokosmos kann auch mit einer an Schienen hängenden Bahn erkundet werden, zudem gibt es einen neuen, 10 Meter hohen Freefall-Tower für Kinder, der in Form eines roten Klatschmohns gestaltet ist. Wann genau die aufwändigste Indoor-Attraktion im Europa-Park geöffnet wird, ist allerdings noch nicht klar.

Phantasialand

Eine besonders sommerliche Attraktion kommt mit der Wasserbahn „Chiapas“ im Phantasialand in Brühl daher. Im Themenbereich „Mexiko“ schippern die Besucher sechs Minuten über verschiedene Ebenen und meistern dabei teilweise sehr steile Abfahrten bis zu 53 Grad (dabei die steilste einer Wildwasserbahn weltweit), die an die reißenden Flüsse und atemberaubenden Wasserfälle in Südamerika erinnern.

Legoland

Ein bisschen weniger spektakulär, dafür nicht minder beeindruckend: das größte Lego-Modell der Welt im Legoland Günzburg. Der Raumschiffjäger „X-Wing-Starfighter“ aus der Star-Wars-Saga wurde in Originalgröße nachgebaut – das Ergebnis: drei Meter hoch und 13 Meter breit. Zudem wurde das Hotel „Königsburg“ neu eröffnet und der Lego-Kinofilm „The Lego Movie“ wird in voller Länge gezeigt.

Hansa-Park

Ganz im Norden Deutschlands hat der Hansa-Park ein neues 4-D-Kino, das „FantasticCinema“, eröffnet. Gleich zwei Filme werden hier gezeigt – „Happy Feet“ und „Yogi Bär“. Außerdem gibt es ein neues Indoorspielfeld mit Freifall-Rutschen und einer Softball-Schießanlage, das „Fondaco dei Tedeschi“ sowie eine neue Varieté-Show.

Foto-Credit: josef muellek

Das sind die Neuen! Deutschlands Freizeitparks rüsten auf: 1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne
2,99 von 5 Punkten, basierend auf 87 abgegebenen Stimmen.
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.