Das sind die Trendfrisuren 2016

Das sind die Trendfrisuren 2016Nicht nur in der Modewelt folgt man jedes Jahr neuen Trends. Auch für die Haarpracht legen Experten, Stylisten und Designer in jeder Saison neue Richtungen fest. Welche Schnitte, Farben und Formen Frauenköpfe 2016 erwartet, hat zum Beispiel Andreas Wild, Senior Stylist bei John Frieda aufgezeigt. Das sind die Frisurentrends für dieses Jahr.

Natürlichkeit ist das A und O

In einem Interview für Madame.de spricht der Senior Stylist von John Frieda, Andreas Wild, über die aktuellen Frisurentrends. Für ihn bedeutet modisches Haar vor allen Ding gesundes Haar. Auf spezielle Schnitte will er sich nicht festlegen. Er findet individuelle und kreative Styles am besten. Für ihn sind die Evergreens unter den Frisuren allerdings die lange Haarmähne mit Außenwelle, die Kurzhaarfrisur mit Pixie-Cut sowie der Bob in allen möglichen Varianten.

Diese Frisuren sind 2016 angesagt

Wenn man sich die Frisuren auf den Laufstegen ansieht, wird deutlich, welche Trends sich 2016 durchsetzen werden. Natürlichkeit steht bei der Haarmode an erster Stelle. Deshalb ist beispielsweise eine Langhaarfrisur mit Wellen immer noch ein Hingucker. Leichte, unauffällige Stufungen oder ein Pony sind dabei möglich.

Solch eine Langhaarfrisur kann auch auf unterschiedliche Weise getragen werden: Mit viel Volumen als wilde Mähne, nach hinten gekämmt und offen, halb hochgesteckt oder im Zopf. Auch als sogenannter Undone-Look, einem angesagten Style, bei dem die Haare völlig ungemacht aussehen, lässt sich diese Haarpracht unkompliziert tragen.

Für glatte Haare finden sich 2016 ebenfalls Trends. So ist der Sleek-Look dieses Jahr mit einem tiefen Seitenscheitel und nach hinten gekämmt angesagt. Diese simple und cleane Frisur lässt sich auch ganz leicht zu einem Zopf ändern, indem man einen Pferdeschwanz im Nacken bindet oder die Haare zu einem klassischen Chignon knotet.

Naturgemäße Farben und Pastelltöne

Bei den Farbtrends 2016 sind zwei Richtungen zu erkennen: Natürliche Töne wie Blond, Braun und Rot sowie ausgefallene Kreationen mit Blau oder Pink.

Werden die Haare gefärbt ist eintöniges Platinblond weniger trendy. Vielmehr geht es darum, mit verschieden getönten Strähnchen einen naturgetreuen Look zu erzeugen. Ob warmes Blond, Kupferrot oder helles Kastanienbraun (die Trendfarben 2016!) ist dabei egal.

Wer auf dem Kopf experimentierfreudiger ist, wird von den extravaganten Farbtrends für dieses Jahr begeistert sein. Pastellige Töne – gern auch im Mix – laufen dieses Jahr den leuchtenden und dunklen Farben den Rang ab. Haare in hellem Blau, Pink gefärbte Spitzen oder ein bunt gefärbte Ansatz – der zarten Farbfantasie sind in diesem Jahr keine Grenzen gesetzt.


Bild: Thinkstock, 528745093, iStock, darkbird77

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.