Der richtige Bademantel

Ein Kleidungsstück das jede kennt, über das sich aber keiner so wirklich Gedanken macht, ist der Bademantel. Doch sollte auch auf einen solchen Wert gelegt werden; egal ob bei Frauen, Männern oder gar Kindern.

Auch hier gelten Trends, die sich nach der aktuellen Mode und den Wellnesstrends richten.

Vor Jahren wurden die Augen auf Modelle aus Seide gerichtet. Diese wurden von der weißen Frottee Variante abgelöst und diese wiederum von den Bademänteln aus Mikrofaser.

Mikrofaser Bademäntel

Das erste Pro, das einem zu dieser Version einfällt, wird wohl der Kuschelfaktor sein. Zu mollig warmen Stunden vor dem Fernseher, oder zu spannenden Leseabenteuern laden sie besonders an den kalten Tage des Jahres ein. Ein Mantel für den Morgen und den Abend.

Frottee Bademäntel

Diese Variante ist etwas „unmoderner“ als der oben Beschriebene, aber einen entscheidenden Vorteil hat er ihm gegenüber: die Saugfähigkeit.
Diese zeigt sich bei der Mikrofaser erst bei den sehr teuren Modellen und die billigeren halten den Körper nass, was sehr unangenehm und unpraktisch ist.

Kinderbademäntel

Für Kinder sollte ein Frotteemodell gewählt werden, da diese einem schnellen Trocknen beihelfen. Nach dem Baden lümmeln die Eltern die kleinen Seefahrer gerne in einen Mantel ein, in welchem sie dann für eine Weile verharren. Daher ist es von äußerster Wichtigkeit, dass eine solche Variante ausgesucht wird.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.