Fashion Week Lissabon – Die Modetrends 2010

Die Fashion Week ging auch in Lissabon in eine nächste Runde. Sehr viel nackte Haut und die neuen Bademodentrends für den Sommer 2010 wurden gezeigt. Die Designer ließen sich von religiösen und aufreizenden Trends inspirieren.


Die Fashion Week in Lissabon machte ihrem Ruf alle Ehre und zeigte das auch Portugal den Modemetropolen Frankreich und Italien in nichts nachsteht. Dunkle Farben und aufregende Schnitte werden unsere nächste Saison dominieren.

Fashion Week Lissabon – Kollektionen 2010

Nachdem die angesagten transparenten Stoffe viel Haut der Models freilegten, startet nun Nuno Gama, ein portugisischer Designer, einen Gegenversuch. Er schickte seine braun gebranneten Männermodels mit den neusten Sommertrends, knappen Badehöschen über den Catwalk. Doch nach dem Medienrummel zu urteilen, stahlen ihm die Models seine Show wohl eher. Doch auch die Damen zeigten so mager wie immer, die neusten Bademodentrends, die offen legten , dass der Tankini bzw. Monokini auch nächstes Jahr noch voll im Trend sein wird. Der Designer Miguel Vieira zeigte überdimensionale Schleifen an eleganten Kleidern, dazu ganz viel Gold und lässige Nylon-Jacken. Die Farbe Gold wird der Trend des nächsten Jahres. Die Fashion Week zeigte Metallictöne wohin man auch sah, ob auf dem Kopf oder gleich als ganzes Kleid, die blendenden Stoffe werden 2010 in der Mode dominieren. Ricardo Preto bewies, dass Mode nicht unbedingt aus viel Stoff bestehen muss. Er präsentierte leichte, transparente Materialien in Form von Blusen. Die Designerin Ana Salazar schickte ihre Models mit verschmierten Gesichtern, etwas afrikanisch angehauchter Mode mit religiösen Details auf den Laufsteg. Auch hier waren die Models eher weniger angezogen und präsentierten sich wild und fast ein bisschen animalisch. Jose Antonio Tenente zeigte seine Männer mit militärischen Details und seine weiblichen Models mit aufwendigen Kleidern in verruchten, dunklen Tönen und mit extrem viel Spitze. Transparenz ist eben der Trend nächstes Jahr, der richtig kombiniert sehr elegant und verführerisch aussehen kann.

Die Farben und Materialien für 2010

Die Farben werden dunkel. Schwarz erlebt ein Comeback, also wer auf jeden Fall richtig liegen will, sollte seine schwarzen Kleider gut festhalten. Aber auch Bordeaux, dunkles Pink oder dunkle Blautöne sind 2010 total angesagt. Aber auch an auffällige metallische Farben, wie Gold oder Bronze werden wir nicht mehr vorbeikommen. Bei den Stoffen und Materialien steht eines fest, durchsichtig muss es sein. Spitze ist ein muss und alles andere, was einen Blick unter das Material erlaubt, wie Auch Handschuhe aus Löchermaterial. Ein bisschen erinnert der Look an die Trauerkleidung der 40er Jahre.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.