Finnlands Frauen gewinnen zum dritten Mal Bronze

Pyeongchang – Finnland hat zum dritten Mal die Bronzemedaille im Frauen-Eishockey bei Olympischen Winterspielen gewonnen. Die Finninnen besiegten in Pyeongchang das Team der Olympischen Athleten aus Russland (OAR) mit 3:2 (1:0, 2:1, 0:1) im Spiel um Platz drei.

Die dritte Bronze-Medaille nach 1998 und 2010 sicherten vor 3217 Zuschauern Petra Nieminen (3. Minute), Susanna Tapani (21.) und Linda Valimaki (33.). Für die OAR trafen Olga Sossina (23.) und Ljudmila Beljakowa (47.). Platz vier ist für die Russinnen dennoch der größte Erfolg, seitdem Frauen-Eishockey 1998 olympisch wurde. Kurios ist, dass ihnen dafür ein einziger Sieg in sechs Spielen reichte. Alle anderen fünf Spiele verloren die OAR.

Das Frauen-Finale zwischen Kanada und den USA findet am Donnerstag statt.

Fotocredits: VESA MOILANEN
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...