Franchise in der Selbstständigkeit

Bei Franchise oder auch einem Konzessionskauf handelt es sich um eine Mischform aus direktem und indirektem Verkauf. Denn bei Franchise stellt ein sogenannter Franchisegeber dem Franchisenehmer die Nutzung eines Geschäftskonzeptes für ein bestimmtes Entgelt zur Verfügung. In der Regel sind diese Rechte der Nutzung an bestimmte und bekannte Warenzeichen, Warenmuster sowie Geschmacksmuster gebunden und auch das entsprechende Know-how ist enthalten. Ein Franchisenehmer ist viel stärker als ein Vertragshändler in das entsprechende Vertriebssystem eingebunden.

Selbstständiger Verkauf von Waren

In der Regel verkauft der Franchisenehmer seine Waren rechtlich selbstständig, aber dafür zahlt er festgelegte Gebühren für die Nutzung einheitlicher Ausstattung, für den Namen, ein Symbol, die Präsentation nach Außen und ein einheitliches Vertriebssystem sowie die gemeinsame Buchhaltung. Bei dem Franchisekonzept geht es darum, dass der Franchise Geber den Franchisenehmer ausbildet, die Umsetzung des Konzeptes kontrolliert und auch Anweisungen erteilen kann. Prinzipiell ist der Franchisenehmer nach dem Gesetz ein Händler, der in eigenem Namen und auf eigene Rechnung arbeitet.

Wie funktioniert das Franchise-System im Detail?

Charakteristisch für ein Franchisesystem sind die folgenden vier Kriterien: selbstständige Unternehmer schließen einen Vertrag über eine auf Dauer angelegte Zusammenarbeit, gegen Zahlung bekommt der Franchisenehmer festgelegte Rechte des Franchisegebers, zu den Rechten gehören die Benutzung des Markennamens, die Anwendung einer Rezeptur, die Erzeugung und
den Vertrieb einer Warengruppe sowie die Unterstützung des Franchisegebers
beim Aufbau und der laufenden Durchführung des Betriebes.

Hauptsächlich unterscheidet man die unterschiedlichen Franchisekonzepte und Franchise Systeme nach dem Leistungspaket. So gibt es unter anderem das Waren- und Produktfranchising, bei dem es um die Produktion und dem Absatz einer bestimmten Warengruppe oder einzelner Waren. Immer populärer wurde das Dienstleistungsfranchising im Dienstleitungssektor und in der Systemgastronomie.

Foto: Beckie – Fotolia.com

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.