Fußpflege – Schöne Füße auch im Winter

Jemand pflegt einen FußWährend Fußpflege im Sommer für die meisten Menschen selbstverständlich ist, werden die Füße im Winter eher stiefmütterlich behandelt. Doch gerade jetzt müssen sie sorgfältig gepflegt werden, damit sie die kalte Jahreszeit schadlos überstehen. In diesem Gesundheitsratgeber erfahren Sie, worauf es dabei ankommt.


Die Basispflege für schöne Füße

Damit die Füße stets glatt und geschmeidig bleiben, ist eine reichhaltige Feuchtigkeitspflege besonders wichtig. Cremen Sie die Füße jeden Abend mit einer Feuchtigkeitscreme speziell für die Füße ein und decken Sie sie anschließend mit einem Handtuch ab. Nach einer Einwirkzeit von fünf bis zehn Minuten massieren Sie Cremereste gründlich in die Haut ein. Wenn Sie unter kalten Füßen leiden, können Sie zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, indem Sie zum Eincremen ein ätherisches Öl aus Ingwer, Zimtblatt und Nelke benutzen. So werden die Füße nicht nur gepflegt, sondern zugleich gut durchblutet, was das Kältegefühl innerhalb kürzester Zeit vertreibt. Zur Basispflege für die Füße gehört natürlich auch das regelmäßige Kürzen der Fußnägel. Benutzen Sie dazu eine Feile, denn diese ist schonender als ein Nagelknipser oder eine Nagelschere.

Hornhaut, Hühneraugen & Co. richtig vorbeugen

Ein- bis zweimal wöchentlich sollten Sie sich und Ihren Füßen ein Fußbad gönnen. Es macht die Haut weich und zart und spendet ihnen viel Feuchtigkeit. Im Handel finden Sie ein umfangreiches Angebot an Pflegebädern und ätherischen Ölen, die die Füße pflegen und zugleich zur Entspannung des gesamten Körpers beitragen. Ebenso wie das Fußbad kann ein regelmäßiges Peeling der Entstehung von Hornhaut vorbeugen. Es befreit die Haut von toten Hautschüppchen und regt die Durchblutung an. Pflege allein genügt jedoch nicht: Auch das Schuhwerk muss gut sitzen, um die Entstehung von typischen Fußproblemen wie Hornhaut, Hühneraugen und Schwielen zu vermeiden. Achten Sie insbesondere darauf, dass keine Druckstellen entstehen und der Fuß nicht gequetscht wird.

Schöne Füße zu jeder Jahreszeit

Eine sorgfältige Fußpflege (mehr dazu hier)  im Winter ist die wichtigste Voraussetzung dafür, dass die Füße zu Beginn der warmen Jahreszeit sofort wieder herzeigbar sind. Regelmäßiges Eincremen, wohltuende Fußbäder und Fußpeelings sind ein Beitrag für die Fußgesundheit, aber auch das Schuhwerk muss gut sitzen, damit Hornhaut, Schwielen und Hühneraugen keine Chance haben.

IMG: Christoph Hähnel – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...