ghd – perfekte Locken mit diesem Styler

Wer hätte gerne einmal ein paar richtig tolle Locken? Eigentlich jedes Mädel und tatsächlich auch ein paar Jungs die von Natur aus keine haben. Die Lösung lautet: ein Styler. Den Rolly Royce unter den Glätteisen und Co. gibt es von ghd.

Gold Edition lautet die neue Kollektion der Edelstyler von ghd. Mittlerweile ist es schon die 5te Generation und diese sündhaft teuren Geräte verkaufen sich wie warme Semmeln. Warum? Es scheint sich zu lohnen, die Argumente überzeugen die Kunden. Und die Kunden reichen von Schüler bis Rentnerin.

Was kann so ein Styler von ghd eigentlich?

Mit den Stylern, welche es übrigens ich verschiedenen Größen gibt, kann man nicht nur glätten, sondern vor allem Locken zaubern. Man kann große und kleine Wellen und Locken machen. Man kann auch einfach nur den Ansatz mit Volumen versehen. Und man kann auch ganz kreativ damit sein, dafür bedarf es aber ein wenig Geschick und sogar eine Wasserwelle zaubern.

Was macht diesen Styler von ghd so besonders?

Ok der Styler von ghd kostet schlappe 180€, ein noName Glätter oder ein ordinärer Lockenstab kosten vielleicht 20€. Das ist ein riesen Unterschied im Preis aber auch in der Qualität. Denn der Vorteil mit dem ghd ist, dass im Gegensatz zum Lockenstab das gesamte Haarpassé gewellt wird und nicht die Spitze ausgelassen wird. Außerdem wird jede Stelle des Passés nur einmal erhitzt und nicht wie beim Lockenstab die erste Stelle komplett überhitzt.

Und es gibt noch mindestens 20 weitere Verkaufsargumente. Informiert euch einfach mal. Fakt ist allerdings das Locken voll im Trend sind und ihr euch mit einem ghd diesen Traum ganz easy selber erfüllen könnt. Denkt aber bitte immer an den Hitzeschutz!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...