Gomez glaubt an Wolfsburger Wende unter Trainer Jonker

Wolfsburg – Nationalstürmer Mario Gomez ist überzeugt davon, dass der VfL Wolfsburg unter dem neuen Trainer Andries Jonker in der Fußball-Bundesliga bleibt.

«Er ist ein ausgezeichneter Fachmann mit großem taktischen Repertoire, aber auch einfach ein ehrlicher, guter Typ», sagte Gomez in einem Interview von sport1.de über den Niederländer, der am Montag die Nachfolge des zuvor entlassenen Valérien Ismaël angetreten hatte.

Gomez kennt Jonker noch aus der gemeinsamem Zeit bei Bayern München, als Jonker zunächst als Assistent von Louis van Gaal und danach für kurze Zeit auch als Interimstrainer tätig war. «Wenn er es so gut macht wie als Co-Trainer, werden wir ziemlich sicher erfolgreich sein mit ihm», sagte der Angreifer.

Nachdem Gomez unter Ismaël beim 1:2 gegen Werder Bremen zunächst nur auf der Bank gesessen hatte, hofft er nun auf eine Rückkehr in die Startformation. Mit einem Freibrief rechnet er aber nicht. «Ich brauche auch keinen Bonus. Das einzige, was ich will, ist, dass wir wieder in die Spur finden und erfolgreich sind», sagte Gomez.

Die Wolfsburger müssen am Samstag beim FSV Mainz 05 antreten. Jonker ist beim Tabellen-14. nach Dieter Hecking und Ismaël bereits der dritte Coach in der laufenden Saison.

Fotocredits: Peter Steffen
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...