Groß verlässt FC Ingolstadt und wechselt nach England

Ingolstadt – Leistungsträger Pascal Groß verlässt Fußball-Bundesligist FC Ingolstadt nach fünf Jahren und läuft künftig für Premier-League-Aufsteiger Brighton & Hove Albion in England auf.

Wie Bundesliga-Absteiger Ingolstadt mitteilte, bringt der Verkauf des 25 Jahre alten Mittelfeldspielers eine Rekordablöse. Eine Zahl nannte der Club nicht. Groß unterschrieb in England einen Vierjahresvertrag.

«Ich habe in Ingolstadt eine großartige Zeit erlebt, durfte zum Bundesliga-Spieler reifen und hätte mich gerne mit dem Klassenerhalt verabschiedet. Mein Entschluss stand jedoch unabhängig davon fest», sagte Groß. Groß war 2012 ablösefrei vom Karlsruher SC zu den Schanzern gewechselt, lediglich Kapitän Marvin Matip (2010) und Moritz Hartmann (2009) spielen noch länger in der Donaustadt. In 164 Spielen im Trikot der Donaustädter erzielte er 16 Tore und gab 40 Vorlagen.

«Pascal hat großen Anteil an der Entwicklung der letzten Jahre und wird für den Verein sicherlich als eine der prägenden Spielerfiguren in Erinnerung bleiben. Er hat sich immer in den Dienst der Mannschaft gestellt und ist vorangegangen, auf sowie neben dem Platz, in erfolgreichen wie in weniger erfolgreichen Zeiten», sagte Sportdirektor Thomas Linke.

Fotocredits: Armin Weigel
(dpa)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...