Schiebegardinen – Vorhänge mal anders

Wie bei Oma zu Hause – so fühlt man sich, wenn man manche Gardinen im Fachhandel sieht. Natürlich gibt es auch modernere Varianten, aber wer voll im Trend liegen möchte, kauft sich Schiebegardinen. Diese Erfindung peppt jeden Wohnraum auf und verleiht ihm ein besonderes Flair.

Schiebegardinen, die zu den neuen Wohntrends gehören, gibt es mittlerweile in jedem gut sortierten Möbelhaus oder Fachhandel. Die Modelle bieten ein außergewöhnliches Design. So kann man zum Beispiel die Skyline von New York, den Pariser Eifelturm oder die Rialtobrücke in Italien direkt vor das Panoramafenster schieben.

Schiebegardinen – unterschätzt oder überbewertet?

Schiebegardinen sind qualitativ hochwertig und meist sehr robust. Sie können zwischen transparenten und blickdichten Paneelen entscheiden. Je nach Wunsch gibt es sogar die Möglichkeit, die Gardinen mit einem Druck Ihrer Wahl zu versehen, so dass Sie nicht nur den oben erwähnten Großstadt-Flair in Ihr Zimmer zaubern, sondern mit ganzen Gemälden, Portraits oder sonstigen Deko-Spielereien einen Sichtschutz erzeugen können.

Die Länge der Schiebegardinen werden individuell angepasst und können auf zwei Arten an Decke und Boden befestigt werden. Durch das Verschieben der Paneelen können Sie die Lichtverhältnisse den eigenen Bedürfnissen anpassen. Um vor einer zu hohen Sonneneinstrahlung Schutz zu gewährleisten, sind die Gardinen auch auf Wunsch mit einer Beschichtung aus reflektierendem Material ausgestattet. Eine optische Raumvergrößerung wird durch die glatt hängenden Stoffbahnen erzeugt. Daher werden sie nicht nur als Gardinenersatz, sondern oftmals auch – von japanischer Architektur beeinflusst – als Raumteiler oder Wanddekor genutzt.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.