Schön in den Herbst

Wechselhafte Temperaturen, kühle Regentage und trockene Luft in den Räumen machen der Haut bald wieder zu schaffen. Beachtet man jedoch nur ein paar Ratschläge, so fällt es nicht unbedingt schwer schön in und vor allem auch durch den Herbst zu kommen.

Wichtig, etwa um Sommerbräune zu erhalten oder generell eine gepflegte Haut zu bewahren, ist das regelmäßige Benutzen von Cremes. Besonders nach dem Duschen trocknet die Haut schnell aus. Deshalb sollte man genau dann vorbeugen und zu einer feuchtigkeitsspendenden Lotion oder Body Butter greifen. Hier sind etwa Produkte mit Aloe Vera als Inhaltsstoff zu empfehlen, zum Beispiel von The Body Shop oder auch Village.

Auch das Gesicht darf beim Cremen natürlich nicht zu kurz kommen. Hier sollte man sich für eine feuchtigkeitsspendende Tagescreme entscheiden, die in den kälteren Monaten auch etwas reichhaltiger sein kann. Besonders Haut, die generell zu Trockenheit neigt, braucht viel Pflege und die richtige Kosmetik. Am besten, man lässt sich dabei von einer Kosmetikerin, in der Apotheke oder von entsprechend ausgebildeten Verkäufern beraten, damit man auch tatsächlich zur richtigen Pflege für den eigenen Hauttyp greift.

Frauen mit empfindlicher Haut vertragen häufig Naturkosmetik besser als „normale“ Pflegeprodukte. Die passenden Cremes, Reinigungsgels oder Pflegemasken bieten dann etwa Dr. Hauschka, Annemarie Börlind oder Weleda. Doch auch hier ist es sinnvoll, die Pflege erst einmal zu testen bevor man sich gleich für eine komplette Pflegeserie entscheidet. Viele Hersteller bieten deshalb gern Proben an.

Nicht zu vergessen ist schließlich auch die richtige Ernährung. Denn damit kann man sich nicht nur auf natürliche Weise gegen die alljährliche Erkältungswelle wappnen, sondern auch noch ganz einfach für ein frisches und gesundes Hautbild sorgen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.