Top-Reiseziel Simbabwe: zwischen Kultur und Geschichte

Artikelgebend ist die Kulur und Geschichte Simbabwes. Viele der afrikanischen Länder verfügen zwar über eine Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, stehen aber oft im Schatten der Tourismusmagneten des Kontinents wie etwa Südafrika oder Kenia. Dazu muss auch Simbabwe gezählt werden, doch das soll sich nun ändern: Mit dem Tourismuspreis-Preis wurde es als attraktivstes Reiseziel 2014 ausgezeichnet.




Simbabwe entdecken lohnt sich

Simbabwe gehört zu den schönsten Reisezielen der Welt und verfügt über eine eindrucksvolle Geschichte und Kultur, die es sich zu entdecken lohnt. Das Land bietet viele Möglichkeiten für einen so unvergesslichen wie abwechslungsreichen Afrika-Urlaub, den man nicht vergessen wird:

Neben sehenswerten Nationalparks wie dem Hwange-Nationalpark und dem Mana Pools Nationalpark kann man währende des Urlaubs die Steinstadt Great Zimbabwe und die berühmten Victoriafälle besichtigen. Dazu gibt es ein großes Angebot an sportlichen Aktivitäten wie Water Rafting, Radtouren und Bergwandern.

Im benachbarten Botswana hat sich die Steinzeitkultur der San bis ins 20. Jahrhundert hinein halten können, in Simbabwe bestand sie bis ungefähr 1.000 nach Christus, womit sie in die mittlere Steinzeit Europas fällt. Zu den Hinterlassenschaften dieser Kultur gehören Höhlenzeichnungen, die den um Jahrtausende älteren Funden der Eiszeit ähnlich sind.

Erträgliches Klima in den Bergen lädt zum Wandern ein

Auch hinsichtlich des Klimas kann das Land für afrikanische Verhältnisse punkten. Der größte Teil des Staatsgebietes besteht aus einem mehr als 1.200 Meter hohen Hochland mit angenehm milden Temperaturen, welches das Kalahari-Becken mit einfasst. Zahlreiche Berge, inklusive einer von Nordosten nach Südwesten verlaufenden Hügelkette, laden zum Bergwandern ein. Durch die Höhenlage wird das tropische Klima gemildert, die Niederschläge steigen von 300 Millimeter pro Jahr im Südwesten auf 1.400 Millimeter im Osten an, wo die Hänge von einem immergrünen Tropenwald überzogen sind. Ansonsten bestimmen Trocken- und Feuchtsavannen die Vegetation des Landes.

Simbabwe kann mithalten

Simbabwe ist eine Reise wert (Flüge zum Beispiel hier buchen). Neben den zahlreichen Sehenswürdigkeiten und der vielfältigen Natur beweist nicht zuletzt der Touristmus-Preis, der vom European Council on Tourism and Trade (ECTT) verliehen wird, dass Simbabwe mit den anderen Highlights des Kontinents mithalten kann.


Artikelbild: Eric S – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...