Tschechien als Reiseziel bei Deutschen immer beliebter

Prag – Tschechien ist als Reiseziel bei deutschen Touristen so beliebt wie noch nie. Die Zahl der Übernachtungsgäste aus Deutschland ist im Jahr 2016 auf knapp 1,9 Millionen gestiegen, teilte die nationale Statistikbehörde in Prag mit.

Das bedeutete ein Wachstum von 6,9 Prozent im Vergleich zum bisherigen Rekordjahr 2015. Besonders die Region um die Bäderstadt Karlsbad (Karlovy Vary) und Nordböhmen mit der Böhmischen Schweiz profitierten von dem Zustrom. Im Schnitt verbrachten die deutschen Besucher drei Nächte im Land.

Für Reisende aus Nordrhein-Westfalen rückt das westböhmische Bäderdreieck nun noch näher: Die Fluggesellschaft Germania will Karlsbad und Düsseldorf vom 26. März an jeweils donnerstags und sonntags mit Flügen mit einer Boeing 737 verbinden.

Fotocredits: Hendrik Schmidt
(dpa/tmn)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...