Weltneuheit: Der erste nicht brennbare Faserverbundwerkstoff

Vaporcom ist ein neuer Faserverbundwerkstoff des deutschen Herstellers CTS. Das Besondere: Es ist der erste Werkstoff dieser Art, der unbrennbar ist. Auch bei extrem hohen Temperaturen von über 1.500 Grad entwickelt das Material keine Rauchgase. Daher ist der Faserverbundwerkstoff besonders geeignet, wenn Nichtbrennbarkeit oder thermische Isolation erforderlich sind – und das bei einem geringem Gewicht.

Der neue Werkstoff ist für zukünftige strengere Vorgaben gerüstet

Vaporcom bietet die Vorteile klassischer Faserverbundwerkstoffe wie mechanische Festigkeit, chemische Beständigkeit und Oberflächenqualität bei absoluter Nichtbrennbarkeit. Die Komponenten des Verbundwerkstoffs verhindern ein brennendes Abfallen oder Abtropfen. Der neue Werkstoff zeigte auch sehr gute Ergebnisse bei den Tox- und Smoke-Überprüfungen, also der Schadstoff- und Rauchentwicklung bei einem Brand. Die Werte erfüllen bereits zukünftige, noch strengere Reglementierungen. Dieser neuartige Faserverbundwerkstoff ist also das passende Material für alle Konstruktionen, bei denen Brandschutz an erster Stelle steht.

Vielseitig und individuell anpassbar

Der Hersteller CTS fertigt Vaporcom-Bauteile mit Formwerkzeugen entsprechend den Anforderungen des Auftraggebers. Möglich sind ebene Platten, aber auch dreidimensionale Formstücke. Durch den flexiblen, materialspezifischen Aufbau des Faserverbundwerkstoffs lassen sich die Produkte bei den Eigenschaften Festigkeit, Steifigkeit und Zähigkeit an die jeweiligen Erfordernisse anpassen.

Die Oberfläche von Vaporcom kann leicht mit Lacken oder Folien veredelt werden. Auch eine Schutzschicht aus Hartlack (Gelcoats) ist auftragbar. Dadurch eröffnet das Material eine Vielzahl von Möglichkeiten bei Farbgebung und Gestaltung.

Hersteller CTS ist Technologieführer für GFK-Produkte

Das mittelständische Unternehmen CTS Composite Technologie Systeme hat sich seit der Gründung im Jahr 1994 zum europäischen Technologieführer für Faserverbundstoffe entwickelt. Zentrales Segment ist die Fertigung hochwertiger und maßgeschneiderte Produkte aus glasfaserverstärktem Kunststoff (GFK). CTS-Produkte kommen in der Bahninfrastruktur, der Chemieindustrie, im Ingenieurbau, bei Offshore-Anlagen sowie beim Brücken-, Flugzeug- und Schiffbau zum Einsatz.

Bild: ctscom.de

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.