Geldanlagen als Altersvorsorge

Schild mit Sorge/VorsorgeWenn es um die Altersvorsorge geht, dann reicht es schon längst nicht mehr aus, sich ausschließlich auf die gesetzlichen Angebote zu verlassen. Vielmehr drängt der demografische Wandel immer mehr Menschen dazu, auch privat in die Zeit nach dem Berufsleben zu investieren, um nicht von Altersarmut und finanziellen Nöten betroffen zu sein. Doch worin sollte man investieren? Was lohnt sich und welches Investment sollte man lieber lassen?

Aktienfond oder festverzinsliche Anlagen?

Die Frage nach der richtigen Altersvorsorge kann nur jeder für sich selbst beantworten. Generell gibt es hier zwei große Varianten, in die man investieren kann. Zum einen sind das die Festgelder, die einen festen Zinssatz versprechen. Dieser ist allerdings nicht sehr hoch – dafür aber auch nur sehr gering mit einem Risiko behaftet. Zudem gibt es die Aktienfonds und die anderen Geldanlagen, die an keinen Zins gebunden sind und dadurch eine deutlich höhere Rendite ermöglichen können. Doch dieses Investment bürgt auch ein gewisses Risiko in sich. Ein Aktienfond kann sich positiv wie auch negativ entwickeln. Schreitet er den letzteren Weg ein, so droht im schlimmsten Falle ein Verlust und die Altersvorsorge ist nicht geglückt.

Ein Finanzberater kann helfen

Um nicht ganz im Dunkeln zu tappen und um womöglich die falsche Anlageform auszuwählen, sollte man sich einen Finanzberater an die Seite holen, der nicht nur unabhängig berät, sondern das Investieren auch aus einem ganz anderen Licht betrachtet. Er kann ohne Vorurteile beraten, kann einen Vergleich aufstellen und die passende Geldanlage empfehlen. Die Geldanlage der Schweiz kann für Schweizer Bürger über Portale wie MyMoneypark.ch erfolgen, welche sich für eine individuelle Finanzberatung anbieten. Lässt man sich hier einen Vergleich erstellen, welcher unabhängig ist und alle Vor- und Nachteile aufzeigt, findet man schnell eine gute Geldanlage der Schweiz.

Eine gute Beratung schafft Klarheit

Ohne eine private Altersvorsorge geht heutzutage nichts mehr. Die gesetzlichen Angebote werden in den nächsten Jahren nicht mehr ausreichen, um einen finanziell sicheren Lebensabend beschreiten zu können. Damit dies doch möglich ist, sollte man sich genau überlegen, worin man privat investiert. Verschiedenste Möglichkeiten stehen hierfür zur Verfügung.

Artikelbild Rechte: Mark Ucker – Fotolia

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...