Sonnenbrillen – Trends 2008

Die gute Nachricht: Die Sonnenbrillen werden wieder kleiner 😉

In den letzten Saisons ging ja groß oder klein, wobei meine persönliche Wahrnehmung mir sagte, alle viel zu groß – ich mag diesen Eulen-Look so gar nicht – sorry folks. Aber Menschen wie mir kann geholfen werden: Jetzt kommen wir weg von meinem persönlichen „No-Go-Stubenfliegen-Outfit“.
Für die anderen gibt es immer noch große Gläser, aber Sonnenbrillen werden endlich wieder kleiner und schlanker.

Sportliche Modelle sind angesagt, wahrscheinlich wegen der EM 😉 bei dem Optiker, der angeblich immer günstiger kann, nennt sich das dann „Sport deluxe“ in sportlich und edel.
Randlose Sonnenbrillen sind schön und feminin und bleiben uns erhalten. Mein persönlicher Favorit bleibt auch, das ist ja der leicht „oversized Style“ mit glamourösen Details, die nicht sofort auffallen, eben eine schöne Diven-Brille 😉
Dezentere Varianten gibt es auch insgesamt, so dass einen die Farben der Gestelle nicht mehr so grell daher kommen, passend zur Trendfarbe in der Mode allgemein sind nun weiße, graue und erdige Töne populär. Auch der Materialmix in den Stoffen der Kleidung setzt sich in den diesjährigen Sonnenbrillen fort.

Weiterhin unbedingt angesagt ist natürlich der Luxus-Look: Metallbügel, Krokodillederoptik, Glitzer in Form von Kristallverzierungen, beispielsweise von Swarovski, aber auch goldene Nieten kommen schon mal vor.
Neben der modischen Effekthascherei oder auch dem schlicht-eleganten Look ist aber auch die Beschaffenheit der Gläser wichtig. Also die Brille nicht unbedingt als Schnäppchenkauf im Souvenirladen oder beim Supermarkt tätigen, sondern lieber beim Fachmann kaufen.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Artikel bewerten)
Loading...